Clermont-Ferrand-Schule, Mittelschule mit Schwerpunkt Musik, Regensburg

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hausordnung der Clermont-Ferrand-Mittelschule

In unserer Mittelschule treffen sich täglich viele Menschen, um gemeinsam zu lernen,  zu arbeiten und  ihr Leben für einige Stunden des Tages zu teilen. Dafür benötigt es gegenseitiges Verständnis und den Willen, einvernehmlich und rücksichtsvoll miteinander umzugehen. Starre Regeln sind nicht mehr zeitgemäß, aber bestimmte Richtlinien des Zusammenlebens und –lernens erleichtern die Orientierung für ein respektvolles, förderndes Miteinander.

 

KURZFASSUNG

Allgemeine Richtlinien und Vorschriften der CFMS

  1. Jeder im Schulhaus verhält sich respekt- und rücksichtsvoll! 
  2. Schülerinnen und Schüler folgen den Anweisungen der Schulleitung und den Lehrkräften! 
  3. Konfliktsituationen werden sofort respektvoll geklärt! 
  4. Gewalt wird nicht toleriert! 
  5. Fremdes Eigentum ist zu achten! 
  6. Wertgegenstände dürfen in die Schule nicht mitgebracht werden! 
  7. Im gesamten Schulbereich ist den Schülerinnen und Schülern das Rauchen und der Genuss von Alkohol untersagt! 
  8. Das Mitbringen von unterrichtsfremden Gegenständen ist verboten! 
  9. Kleidungsstücke mit beleidigenden Aufdrucken sind im Schulbereich verboten! 
  10. Schneeballwerfen ist wegen der hohen Verletzungsgefahr verboten! 
  11. Das Kauen von Kaugummi ist als Unhöfliches und unschönes Verhalten zu unterlassen! 
  12. Kopfbedeckungen sind beim Betreten des Schulgebäudes abzunehmen! 
  13. Müll wird in die entsprechenden Behälter entsorgt! 
  14. Toiletten sind unbedingt sauber zu halten! 
  15. Handys/Smartphones sind vor Betreten des Schulgeländes auszuschalten und sicher in der Schultasche zu verwahren! 
  16. Im Krankheitsfall ist die Schule vor Unterrichtsbeginn darüber zu informieren! Arztbesuche sind – außer in Notfällen – grundsätzlich in unterrichtsfreien Zeiten wahrzunehmen.
  17. Eine Freistellung vom Unterricht außerhalb der regulären Schulzeit (vorzeitiger Ferienbeginn etc.) ist grundsätzlich nicht möglich!

Betreten und Verlassen des Schulhauses/Schulgrundstück

  1. Das Schulhaus wird für Schülerinnen und Schüler um 7.45 Uhr geöffnet.
  2. Ein Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit ist nicht erlaubt.

Verhalten im Unterricht

  1. Der Ganztagsunterricht findet zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr (freitags von 08:00 bis 13:00 Uhr) statt.
  2. Bei Verspätung der Lehrkraft ist durch den Klassensprecher das Sekretariat zu informieren.
  3. Essen während des Unterrichts ist grundsätzlich nicht erlaubt!
  4. Ist der Unterrichtsraum zu wechseln, erfolgt dies zügig und ruhig.
  5. Vor dem Verlassen des Klassenzimmers wird aufgeräumt, die Fenster werden geschlossen und das Zimmer danach abgesperrt!
  6. Bei Freiarbeit verhalten sich die Schülerinnen und Schüler ebenfalls ruhig und diszipliniert.

Pausenzeiten/Mittagspause

  1. Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe unterstützen vor dem Unterricht und in den Pausen verantwortungsvoll die Pausenaufsicht. 
  2. Die Pausenzeit an einem Unterrichtsvormittag ist von 09:30 – 9:45 Uhr und von 11:15 bis 11:30 Uhr. Sie findet nur in Bereichen, die beaufsichtigt werden (Aula/Pausenhof). 
  3. Die Mittagspause findet in der Mensa statt und anschließend im Schulgebäude oder auf dem Pausenhof.
  4. Der Bereich rund um den Clermont-Ferrand-Hort steht nicht zur Verfügung!
  5. Vor dem Unterricht und während der großen Pause kann am Pausenverkaufsstand eingekauft werden.
  6. Bei schlechtem Wetter findet die Pause in der Aula statt (Lautsprecher­durchsage).
  7. Die Schülerinnen und Schüler begeben sich nach den Pausen ohne Umwege zurück ins jeweilige Klassenzimmer.
  8. Die Pausenaufsichten tragen dafür Sorge, dass die Türen zum Pausenhof und zum Haupteingang verschlossen werden.
  9. Ballspiele sind nur im Außenbereich gestattet! Für den Innenbereich gibt es spezielle Bälle!

Verhalten bei Unfällen und in Krisensituationen

  1.  Im Bedarfsfalle ist Erste Hilfe zu leisten!
  2. Verbandskästen sind im Werkraum, in der Sporthalle, der Schulküche, im Physikvorbereitungsraum und im Kopier­raum angebracht. Im Erdgeschoss steht ein Erste-Hilfe-Raum (Krankenzimmer) zur Ver­fügung.
  3. Alle Unfälle, bei denen Hilfe von außen benötigt wird (Notarzt, Rettungswagen), sind dem Sekretariat/der Schulleitung zu melden.
  4. Bei einer Räumung des Schulhauses ist den Anweisungen von Schulleitung/Lehrkräften bzw. Feuerwehr/Polizei zu folgen. Die Fluchtwege sind ausgeschildert. Alle Personen versammeln sich auf dem Sportplatz.
  5. Das schulinterne Kriseninterventionsteam (SIKIT) unter der Leitung von Frau Simone Hottner steht in Krisensituationen der Schulfamilie unterstützend zur Seite.

Außenanlagen/Schulgarten

  1. Nichts in den Schulgarten hineinwerfen!
  2. Die Außenanlagen sind vor Verunreinigungen zu schützen!
  3. Abfall ist in die vorhandenen Müllbehälter zu entsorgen!
  4. Auch die Flächen rund um die Bushaltestelle sind müllfrei zu halten!

Parken

  1. Der Vorplatz der Schule mit den Fahrradständern steht Schülern sowie Lehrkräften zur Verfügung. Eine entsprechende Berechtigung erteilt die Schulleitung.
  2. Jeder Radbesitzer ist aufgefordert, sein Rad in technisch einwandfreiem, verkehrstüchtigen Zustand zu halten!
  3. Geparkte Fahrräder oder Mofas sind gegen Diebstahl einzeln zu sichern!
  4. Schüler dürfen den Lehrerparkplatz nur in Begleitung einer Lehrkraft betreten!
  5. Wer gegen die Parkordnung verstößt, kann die Parkberechtigung auf dem Schulgrundstück verlieren!

Stand: März 2016

Manfred Lehner 
Rektor

Hausordnung(Langfassung) als pdf herunterladen

Partner unserer Schule

Europäische UnionKlasse im PulsmiteinandR - Deutsch als ZweitspracheZeitungspate

Zum Seitenanfang

© Clermont-Ferrand-Schule